CTM GmbH

Aktuelles

Ampro ™ Serie hat übernommen

Sehr geehrte Kunden, 

wir möchten darüber informieren, dass Gurit die Produktion der renommierten Harzsysteme EpoSeal 300, SP106, SP115 und SP320  zum 30.6.2020 komplett eingestellt hat und somit die Umstellung auf das Mehrzweckharzsystem AMPRO ™, AMPRO ™ Seal und AMPRO ™ BIO vollständig erfolgt ist. Ab sofort können wir auch alle Ampro ™  Harze (3,25 kg und 1 kg) und Härter (0,95kg und 0,33 kg) einzelnd liefern.

Das aktuelle AMPRO ™ Lieferprogramm ist komplett ab Lager Schleswig verfügbar und die Vorteile haben unsere Stammkunden überzeugt. Hier die aktuelle AMPRO ™ Fibel zum Download.  

Ampro

NEU: AMPRO™ und AMPRO BIO™ Mehrzweckepoxy

AMPROTM  und AMPROTM Bio Harzsysteme - die neuen Mehrzweck Epoxy Harzsysteme

Auf der METS 2019 stellte Gurit das neue Mehrzweck Epoxy System AmproTM, Ampro BioTM,  Ampro CLRTM und Ampro SEALTM vor. 

 Hier finden sie mehr Informationen über Ampro

Weiterlesen ...

Ampreg 3x Serie

Neu: Die AMPREG ™ 3X Epoxy Laminierharz Serie
Die Ampreg TM 3X Serie ersetzt Gurits alte Palette von Nasslaminiersystemen für die Herstellung großer Verbundstrukturen in der Schiffs-, Wind- und Bauindustrie.

Weiterlesen ...

Gurit® Kerdyn™ Green

100% recycelte PET -basierende Produktreihe

Weiterlesen ...

CTM-News

Als Großhandel für Faserverbundwerkstoffe, Antifouling, Lacksystemen und allem rund um den Schiffs- und Bootsbau versuchen wir Sie stets mit aktuellen Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten.

Vinylesterharze

Die Molekularstruktur von Vinylesterharzen ist derjenigen von Polyester sehr ähnlich. Allerdings ist die Anordnung der reaktiven Bereiche anders, denn sie sind ausschließlich an den Enden der Molekülketten zu finden. So steht die gesamte Länge der Einzelmoleküle zur Aufnahme von dynamischen Lasten zur Verfügung und Vinylester ist dadurch wesentlich zäher und widerstandsfähiger als Polyester. Auch weist Vinylester weniger der wasserempfindlichen Ester-Gruppen auf und ist damit beständiger in feuchten bzw. chemisch aggressiven Umgebungen und Anwendungen (Pipelines, Chemikalientanks etc.).

Die Grafik 16 zeigt eine idealisierte Struktur eines typischen Vinylestermoleküls. Zu beachten ist die Anordnung der Ester-Gruppen und der reaktiven Stellen (C*=C*) innerhalb der Kette.

 

Die Molekularkette des Vinylesters, in Grafik 17 dargestellt, kann mit der entsprechenden Darstellung des Polyesters verglichen werden; der Unterschied in der Anordnung der reaktiven Stellen ist ganz klar erkennbar.

Wegen der geringeren Anzahl von Ester-Gruppen ist Vinylester deutlich beständiger gegen die Zersetzung durch Wasser (Hydrolyse). Es findet im Yachtbau (Unterwasserbereich) darum oft Anwendung als Sperrschicht auf Polyesterlaminaten zur Vorbeugung gegen die gefürchteten Osmoseschäden. Vinylester zeichnet sich im Vergleich zu Polyester auch durch eine deutlich bessere Schlagfestigkeit aus, die mit seiner enger vernetzten Molekularstruktur zusammenhängt; um diese Überlegenheit in praktische Vorteile umsetzen zu können, ist allerdings eine Nachhärtung bei deutlich angehobener Temperatur unerlässlich.

Kontaktieren Sie uns

CTM GmbH
Composite Technologie & Material
Maria-Goeppert-Mayer Straße 2
24837 Schleswig
Germany


fon: +49 (0) 4621 95533
fax: +49 (0) 4621 95535
mail: info@ctmat.de

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

  • Montag-Donnerstag:
    8:00 bis 16:30 Uhr
  • Freitag:
    8:00 bis 15:00 Uhr